ANFOKALI®

das zugelassene homöopathische Arzneimittel bei entzündlichen Erkrankungen der Atemwege

  • Fördert die Selbstheilungskraft

  • Befreit die Atemwege spürbar

  • Löst den Schleim, bekämpft die Entzündung

  • Bewährt seit über 60 Jahren

  • Apothekenpflichtig

  • Ganzheitliches Naturheilmittel, von homöopathischen Ärzten, Naturheilkundlern und Heilpraktikern empfohlen

  • Homöopathischer Komplex aus drei pflanzlichen, sich ergänzenden Wirkstoffen

  • Zum homöopathischen Ansatz von ANFOKALI®

Die Wirkstoffe in ANFOKALI ® Tropfen

Homöopathische Arznei bei Entzündungen des Nasen-und Rachenraumes, der Nasennebenhöhlen und bei Husten und Schnupfen. Enthält rein pflanzliche Wirkstoffe.

WAS IST IN ANFOKALI® ENTHALTEN?
Anfokali ist ein homöopathisches Arzneimittel – in der Homöopathie werden bei akuten und chronischen Krankheiten pflanzliche, tierische und mineralische Naturstoffe in stark verdünnter Form zur Behandlung eingesetzt.

Anfokali® enthält neben 50 Vol. % Alkohol und Wasser folgende drei rein pflanzliche Wirkstoffe:

Anfokali® ist rezeptfrei in jeder Apotheke in Deutschland, Österreich und der Schweiz erhältlich. Ein Verkauf über Internet Apotheken ist ebenfalls möglich.

Wirkung

Anfokali® ist bereits seit den 50iger Jahren am Markt und hat sich seitdem bei Entzündungen im Hals-, Nasen und Rachenraum, sowie in den Nebenhöhlen ausgezeichnet bewährt.

Da keine ausreichenden Daten vorliegen, kann die Anwendung bei Kindern unter 12 Jahren nicht empfohlen werden.

Anfokali-Gebrauchsinformation (PDF)

Anfokali® Tropfen enthalten 50 Vol.-% Alkohol (Ethanol)

Anfokali® Tropfen sind ein Arzneimittel und dürfen daher nur in Apotheken verkauft werden.
Sie sind rezeptfrei in jeder Apotheke und in Online-Apotheken erhältlich.

Erfahrungsberichte zu ANFOKALI® Tropfen

  • Da ich doch regelmäßig, auch berufsbedingt, irgendwelche Viren auffange, habe ich häufiger, also mehrmals im Jahr mit lästigen Erkältungskrankheiten, vor allem der oberen Atemwege, Nasen-Rachenraum und auch der Nasennebenhöhlen zu kämpfen.

    Deswegen bin ich auch ständig auf der Suche nach homöopathischen Hilfsmitteln, die mir zusätzlich zur Schulmedizin Unterstützung geben sollen. Mit von der Partie waren Meditonsin, Sinfrontal, Sinupret, manchmal auch Gelomyrtol, wobei mich das ätherische Öl von Gelomyrtol eher stört.

    Eine bestimmtes homöopathisches Medikament verwende ich nun schon seit einigen Jahren sehr zu meiner Zufriedenheit: Die Anfokali Tropfen. Es gibt die Anfokali Tropfen zu 30 ml und 100 ml und sie helfen mir fast immer, die Schmerzen bzw. Beschwerden des Nasen- und Rachenraumes und der Nasennebenhöhlen zu lindern.

     

    Joachim F.
  • Sobald ich den leisen Verdacht habe, es könnte sich eine Erkältung anbahnen gebe ich sofort 5-6 Tropfen Anfokali direkt auf die Zunge. Und das mehrmals am Tag. Laut Packungsbeilage soll man nicht mehr als 30 Tropfen pro Tag nehmen.

    Zwar etwas teuer, aber einfache Anwendung und verschaffen Linderung bei frühzeitiger Anwendung.

    Tina W.
  • Wenn ich die Tropfen wirklich früh genug nehme, helfen sie auch und verhindern, dass die Erkältung stärker wird. Früh genug heißt bei mir, sobald ich ein ganz leichtes Kratzen oder Brennen im Hals verspüre oder die Nase beginnt zu rinnen oder ist leicht belegt. Ich bin davon überzeugt, schon einige leichte Erkältungen dadurch früher in den Griff bekommen zu haben bzw. vielleicht sogar abgewehrt zu haben.

    Wenn die Erkältung extrem stark ist, kann ich meist keine wirklich merkliche Linderung damit erzielen, da hilft nur mehr die Schulmedizin.

    Auch wenn der Preis ist vlt. etwas hoch, kann ich trotzdem meine absolute Kaufempfehlung abgeben. Diese homöopathischen Tropfen habe ich immer in meiner Hausapotheke parat.

    Fazit: Uneingeschränkte Kaufempfehlung.

    Sabine K.
  • Anfokali – leider seit langem schon nicht mehr als forte erhältlich – hilft mir seit meiner Kindheit bei ersten Anzeichen einer Erkältung. Habe damit ausschließlich positive Erfahrungen gesammelt, auch wenn es die Erkältung natürlich nicht komplett verhindern kann.

    Als homöopathisches Mittel eine hervorragende Ergänzung.

    Eva H.
  • Vor einigen Jahren hatte ich immer wieder ungefähr zweimal im Jahr eitrige Entzündungen der Nasen-Nebenhöhlen. Das Durchspülen beim HNO-Arzt war grauenhaft, musste aber sein, weil sonst nichts half.

    Bis mir eine Bekannte ANFOKALI empfahl. Da bei mir dieEntzündung schon chronisch war, habe ich ANFOKALI über einen längeren Zeitraum genommen und es hat mir so gut geholfen, dass die Nebenhöhlen bis jetzt frei von Entzündungen sind. Beim kleinsten Schnupfen, Kratzen im Hals usw. nehme ich dieses hömöopathische Arzneimittel und kann es wegen seiner guten Wirkung nur empfehlen.

    Sandra P.

HOMÖOPATHIE

Eine Studie des Gesundheitsmonitors der Bertelsmann Stiftung

Die Ausgabe 2014 beschäftigte sich unter anderem mit einer Heilmethode, die seit mehr als 200 Jahren praktiziert wird: der Homöopathie.

Unter ärztlicher Homöopathie besserten sich bei mehr als 80 Prozent der Patienten mit akuten und chronischen Erkrankungen das Allgemeinbefinden und die seelische Verfassung.

Am deutlichsten gingen jedoch die körperlichen Beschwerden zurück (85 Prozent).

Möchten auch Sie uns Ihre Erfahrung mit ANFOKALI® Tropfen berichten? Oder haben Sie eine Frage?

* Pflichtfelder

Fragen und Antworten (FAQ)

Was ist ANFOKALI und wofür wird es angewendet?

ANFOKALI® ist ein homöopathisches Arzneimittel bei Erkrankungen der Atemwege. Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneibildern ab. Dazu gehören entzündliche Erkrankungen der Atemwege, also viral oder bakteriell verursachter Husten (Bronchitis), aber auch viral oder bakteriell verursachter Schnupfen (Rhinitis), Beschwerden der Nasennebenhöhlen (Sinusitis) und Erkältung.

Bei länger anhaltenden Beschwerden, bei Atemnot, bei Fieber oder eitrigem oder blutigem Auswurf sollte der Arzt aufgesucht werden.

Was müssen Sie vor der Einnahme von ANFOKALI beachten?

Anfokali® darf nicht eingenommen werden von

  • Alkoholkranken
  • Kindern unter 12 Jahren

Besondere Vorsicht bei der Einnahme von ANFOKALI® ist erforderlich:

Ein gesundheitliches Risiko besteht aufgrund des Alkoholgehaltes u.a. bei Leberkranken, Epileptikern, Patienten mit organischen Erkrankungen des Gehirns, Schwangern, Stillenden und Kindern.

Bei der Einnahme ANFOKALI® zusammen mit anderen Arzneimitteln:

Eine Wechselwirkung von ANFOKALI® mit anderen Arzneimitteln ist nicht bekannt. Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.

Bei der Einnahme ANFOKALI® zusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken:

Die Wirkung eines homöopathischen Arzneimittels kann durch allgemein schädigende Faktoren in der Lebensweise und durch Reiz- und Genussmittel ungünstig beeinflusst werden.

Schwangerschaft und Stillzeit

ANFOKALI® sollte wegen nicht ausreichend dokumentierten Erfahrungen und wegen des Alkoholgehaltes in der Schwangerschaft und Stillzeit nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden.

Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen:

Dieses Arzneimittel enthält 50 Vol.-% Alkohol (Ethanol). Es sind keine weiteren besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.

Wichtige Informationen über bestimmte sonstige Bestandteile von ANFOKALI®:
Dieses Arzneimittel enthält 50 Vol.-% Alkohol (Ethanol).
Als maximale Tagesgabe nach der Dosieranleitung werden bei der Akutdosierung bis zu 1,6 g Alkohol (entsprechend 50 ml Bier oder 16 ml Wein) und bei der chronischen Dosierung bis zu 0,4 g Alkohol (entsprechend 10 ml Bier oder 4 ml Wein) zugeführt.
Ein gesundheitliches Risiko besteht aufgrund des Alkoholgehaltes u.a. bei Leberkranken, Epileptikern, Patienten mit organischen Erkrankungen des Gehirns, Schwangern, Stillenden und Kindern.
Die Wirkung anderer Arzneimittel kann beeinträchtigt oder verstärkt werden.

Wie ist ANFOKALI einzunehmen?

Nehmen Sie ANFOKALI® immer genau nach der folgenden Anweisung ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.

Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis: ANFOKALI® sollte bei akuten Zuständen alle halbe bis ganze Stunde, höchstens 12 mal täglich, je 5-10 Tropfen eingenommen werden. Bei chronischen Verlaufsformen 1 bis 3 mal täglich 5-10 Tropfen. ANFOKALI® sollte am Besten vor den Mahlzeiten nüchtern eingenommen werden.

Hinweis:
Auch homöopathische Medikamente sollten ohne ärztlichen Rat nicht über einen längeren Zeitraum eingenommen werden.

Wenn Sie eine größere Menge ANFOKALI® eingenommen haben, als Sie sollten:
Die Einnahme größere Mengen des Arzneimittels kann, insbesondere bei Kleinkindern, zur Alkoholvergiftung führen: in diesem Fall besteht Lebensgefahr, weshalb unverzüglich ein Arzt aufzusuchen ist.
Bei Einnahme des gesamten Flascheninhaltes (30 ml/100 ml) werden etwa 14,0 g / 46,7 g Alkohol aufgenommen.

Wenn Sie die Einnahme von ANFOKALI® vergessen haben:
Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben, sondern führen Sie die Anwendungen weiter und achten Sie auf die regelmäßige Einnahme.

Wenn Sie die Einnahme von ANFOKALI® abbrechen:
Eine Unterbrechung oder vorzeitige Beendigung der Einnahme ist in der Regel unbedenklich. Im Zweifelsfall fragen Sie hierzu bitte Ihren Arzt oder Apotheker. Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Welche Nebenwirkungen sind möglich?

Wie alle Arzneimittel kann ANFOKALI® Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.

Mögliche Nebenwirkungen:

Es sind keine Nebenwirkungen bekannt. Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker oder das mediznische Fachpersonal. Dies gilt auch für Nebenwirkungen die hier nicht angegeben sind. Sie können alle Nebenwirkungen auch direkt dem Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArm), Abteilung Pharmakovigilanz, Kurt-Georg-Kiesinger-Allee 3, D-53175 Bonn, Website www.bfarm.de anzeigen. Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.

Bei der Anwendung eines homöopathischen Arzneimittels können sich die vorhandenen Beschwerden vorübergehend verschlimmern (Erstverschlimmerungen). In diesem Fall sollten Sie das Arzneimittel absetzen und Ihren Arzt befragen.

Wie ist ANFOKALI aufzubewahren?

Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren. Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf dem Behältnis und der äußeren Umhüllung nach „Verwendbar bis“ angegebenen Verfallsdatum nicht mehr verwenden. Aufbewahrungsbedingungen: Nicht über 25 ºC aufbewahren.

Was enthält ANFOKALI?

10g Mischung ANFOKALI® enthalten als Wirkstoffe

  • Guajacum Dil. D15  4,66 g
  • Cistus canadensis Dil. D15 (HAB 1934) (HAB, Vorschrift 3A)  2,67 g
  • Lobaria pulmonaria Dil. D15  2,67 g

Enthält 50 Vol.-% Alkohol (Ethanol)

1 g entspricht 60-65 Tropfen

Kann ich ANFOKALI online kaufen?

Ja, aber nur in einer offiziellen Online Apotheke. ANFOKALI® ist ein zugelassenes homöopathisches Arzneimittel. Es ist daher apothekenpflichtig und darf nur in Apotheken oder in Online-Apotheken verkauft werden.

Ist ANFOKALI zugelassen?

Ja, ANFOKALI® ist von der deutschen Zulassungsbehörde (BfArm) als homöopathisches Arzneimittel zur Behandlung von entzündlichen Erkrankungen der Atemwege zugelassen. Daher ist es auch apothekenpflichtig und kann nicht z.B. in Drogerien oder Supermärkten gekauft werden. In Österreich ist ANFOKALI® von der österreichischen Zulassungsbehörde (Bundesamt für Sicherheit im Gesundheitswesen) zugelassen und wird von der Bano Healthcare vertrieben.

Darf ich ANFOKALI auch einnehmen, wenn ich schwanger bin?

ANFOKALI® sollte wegen nicht ausreichend dokumentierten Erfahrungen und wegen des Alkoholgehalts in der Schwangerschaft und in der Stillzeit nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden.

Kann ich ANFOKALI während der Stillzeit einnehmen?

ANFOKALI® sollte wegen nicht ausreichend dokumentierten Erfahrungen und wegen des Alkoholgehalts in der Schwangerschaft und in der Stillzeit nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden.

Helfen ANFOKALI Tropfen auch bei Heuschnupfen?

ANFOKALI® ist ein homöopathisches Arzneimittel bei Erkrankungen der Atemwege. Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneibildern ab. Dazu gehören entzündliche Erkrankungen der Atemwege, also viral oder bakteriell verursachter Husten (Bronchitis), aber auch viral oder bakteriell verursachter Schnupfen (Rhinitis), Beschwerden der Nasennebenhöhlen (Sinusitis) und Erkältung. Bei länger anhaltenden Beschwerden, bei Atemnot, bei Fieber oder eitrigem oder blutigem Auswurf sollte der Arzt aufgesucht werden.

Zur Behandlung von so genanntem Heuschnupfen (allergische Rhinitis) oder allergischem Schnupfen ist ANFOKALI® zwar nicht explizit zugelassen, aber im Zulassungstext des BfArm nicht ausgeschlossen.

Helfen ANFOKALI Tropfen auch bei Kopfschmerzen?

ANFOKALI® ist ein homöopathisches Arzneimittel bei Erkrankungen der Atemwege. Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneibildern ab. Dazu gehören entzündliche Erkrankungen der Atemwege, also viral oder bakteriell verursachter Husten (Bronchitis), aber auch viral oder bakteriell verursachter Schnupfen (Rhinitis), Beschwerden der Nasennebenhöhlen (Sinusitis) und Erkältung. Bei länger anhaltenden Beschwerden, bei Atemnot, bei Fieber oder eitrigem oder blutigem Auswurf sollte der Arzt aufgesucht werden.

Zur Behandlung von Kopfschmerzen – auch wenn sie die Begleiterscheinung von Erkältungskrankheiten sind – ist ANFOKALI® nicht zugelassen.

Ganzheitliches homöopathisches Arzneimittel

Apothekenpflichtig

Anfokali® Tropfen sind ein Arzneimittel und dürfen daher nur in Apotheken verkauft werden. Sie sind rezeptfrei in jeder Apotheke zu kaufen und in Online-Apotheken erhältlich.

Anfokali® Tropfen kaufen

Vor Ort oder online

Anfokali® Tropfen helfen bei Husten (Bronchitis), Schnupfen (Rhinitis), Erkältung und Beschwerden der Nasennebenhöhlen (Sinusitis).

  • Anfokali® Tropfen können Sie in Ihrer Apotheke vor Ort kaufen.
  • Oder aber Sie kaufen Anfokali® Tropfen online in einer Versandapotheke. Wir haben hier für Sie eine Auswahl von Versandapotheken zusammengestellt, wo Sie Anfokali® Tropfen online kaufen können. Die Auswahl ist alphabetisch und stellt keinesfalls eine Empfehlung dar! Dort finden Sie auch einen Hinweis zur Sicherheit in Bezug auf Versandapotheken.

Husten

Bronchitis ist der lateinische Fachbegriff für Husten. Bei einer Bronchitis wird unterschieden zwischen einer akuten oder einer chronischen Bronchitis. Darüberhinaus gibt es die chronisch obstruktive Bronchitis (COPD) und die spastische Bronchitis. Erfahren Sie hier mehr über Husten / Bronchitis.

Schnupfen

Schnupfen, oder auf lateinisch Rhintits, kann im Rahmen einer Erkältung viral bedingt sein, aber auch allergisch. Erfahren Sie hier mehr zu Schnupfen / Rhinitis.

Erkältung

Erkältung und grippaler Infekt sind alltagssprachliche, medizinisch nicht scharf definierte Bezeichnungen für eine akute Infektionskrankheit der Schleimhaut von Nase (einschließlich der Nebenhöhlen), Hals oder Bronchien. Nicht zu verwechseln ist der grippale Infekt mit der deutlich schwerer verlaufenden echten Grippe (Influenza)! Lesen Sie hier mehr zum Thema Erkältung / grippaler Infekt.

Nebenhöhlen

Sinusitis, auch Nasennebenhöhlenentzündung (lateinisch Sinus paranasalis, Nasennebenhöhle und -itis ‚Entzündung‘), ist eine entzündliche, durch Viren oder Bakterien hervorgerufene Veränderung der Schleimhaut der Nasennebenhöhlen. Erfahren Sie hier mehr zur Nasennebenhöhlenentzündung